image

Aikido-Intensiv

VOLKER GÖRLICH - AIKIDO UND MEHR

Liebe Leserin, lieber Leser,

nach Abschluß meines Berufslebens habe ich mir eines meiner Hobbies zum neuen Beruf ausgewählt und biete Bewegungstraining, Aikido oder Kampfkunst in Verbindung mit Lebensberatung/Lebenshilfe an. Der Schwerpunkt liegt beim Aikido im Abgleich mit anderen "Kampfkunstrichtungen" , die damit fließend ineinander übergehen und zu einem einzigartigen Forschungslabor werden. Mit meinen Aktivitäten biete ich einen Ort für menschliche Begegnungen und Wege zum Wiederentdecken des Lebenssinns an, so dass das Leben wieder zum Erlebnis wird.

image

WARUM AIKIDO

Ich arbeite bundesweit mit vielen Schulen und Vereinen Budo-Verbände-übergreifend zusammen und meine Gäste sind international. Das ist mir wichtig. Sie erwarten 54 Jahre Kampfkunsterfahrung neben weiteren breit gefächerten anderen internationalen Berufs-und Lebenserfahrungen, darunter 20 Jahre in verschiedenen handwerklichen Bereichen, auch in den USA, 30 Jahre in unterschiedlichen Bereichen im Führungsgeschäft großer Dienststellen mit viel Personal und vielen Auslandsaufenthalten auch außerhalb Europas.

Ich suche Menschen wie Sie, die nicht im Wohlstand, ihrer Arbeit dafür und dem damit zwangsläufigen Stress ersticken wollen. Besonders Frauen, die sich endlich aus ihrer mitunter extremen Unterdrückung durch die gesellschaftlichen Umstände und Lebensbedingungen befreien und ihre Potentiale und Fähigkeiten erkennen, entwickeln und selbständig werden wollen.

Also alle die, welche bereit sind, ihren bisherigen Lebensverlauf kritisch zu überprüfen und deutliche Korrekturen vorzunehmen.

image

ARBEIT ALS TRAINER

Das heißt, durch ein regelmäßiges Aikido-Training bei mir Koerper, Geist und Seele von Grund auf neu zu schulen, Wahrnehmungs-,Konzentrations-und Umsetzungsfähigkeit erheblich zu verbessern, Ausdauer, Reaktionsvermögen, aber auch Nehmerqualitäten erheblich zu erhöhen und in dem Zusammenhang die eigene Psyche durch ein bisher unbekanntes inneres Gleichgewicht auch in eine äußere Balance zu bringen.

Nach 21 Jahren im Aikikai Deutschland bin ich vor vielen Jahren in den Bundesverband der Aikido-Lehrer übergewechselt, jedoch im Aikikai Honbu Dojo in Tokio Mitglied geblieben. Neben gelegentlichen Lehrgängen in unterschiedlichen Vereinen in Deutschland gebe ich hauptsächlich in meinem Dojo in 33397 Rietberg, Korbheide 10/NRW Einzelunterricht oder Unterricht in Kleingruppen bis zu acht Teilnehmern/Teilnehmerinnen, weil ich mich in kleinen Gruppen besser um die Einzelpersonen kümmern kann. Je nach Teilnehmerzahl wird ein vorhandener größerer Raum bereitgestellt.

Seit Juni 2018 arbeite ich unabhängig vom Bundesverband der Aikidolehrer (BDAL) weiter. Die bisher schon jahrelange ganz hervorragende Kooperation sowohl mit der "Kampfkunstschmiede Delbrück" von Eduard Reiswich im Kreis Paderborn wie auch "Crashkursselfdefence" von Kati Johannsen in Hamburg, die international, multikulturell, vielsprachig, vielseitig, offen für sämtliche vorstellbaren Kampfkunstrichtungen und ihre Verteter sowie äußerst erfolgreich sind, ist so attraktiv, daß ich diese Kooperation noch erheblich vertiefen möchte.